header
 
Donnerstag, den 09.12.2021
Neues Peptid-Aufreinigungs System Prodigy

Nach der Peptid-Synthese erfolgt die Aufreinigung und Abtrennung des gewünschten Peptides von den unerwünschten Nebenprodukten. Eine etablierte Technologie zu dieser Aufreinigung von makromolekularen Verbindungen ist die präparative Chromatographie. Das Ziel dieser präparativen HPLC Technik ist das Isolieren der Zielverbindungen, sie zu reinigen und zu sammeln. Erste Trennschritte werden häufig zunächst auf analytischer Ebene durchgeführt und dann hochskaliert.

Allerdings gibt es bei konventionellen präparativen HPLC Geräten einige chemisch-physikalische Limitierungen und Einschränkungen, z. B. die Aggregation und Ausfällungen, schlechte Löslichkeit, hoher Säulendruck, lange Laufzeiten und schlechte Auflösung mit Tailing.

Das Prodigy™ ist eine neuartige HPLC im präparativen Maßstab mit einer integrierten Säulenheizung und dem fokussierten Gradientenrechner von CEM. Chromatographische Methoden aus dem beheizten Analysenmaßstab können im Prodigy direkt im präparativen Maßstab durchgeführt werden. Die peptidfokussierte Entwicklung des Prodigy macht ihn zur idealen Wahl für einfache oder schwierige Trennungen - sogar für sehr hydrophobe Peptide. Das vollintegrierte Heizsystem bietet eine hohe Effizienz bei der Auftrennung.

Vorteile des Prodigy

  • Vollintegriertes Heizsystem mit voroptimierten Methoden
  • Keine Aggregation, keine Ausfällungen, bessere Löslichkeit der Peptide
  • Niedriger Säulendruck
  • Kurze Laufzeit
  • Bessere Auflösung, kein Tailing
  • Eingebauter fokussierter Gradientenrechner zur Transformation von einer beheizten analytischen Methode zu einer beheizten präparativen Methode
  • Aufreinigung von bis zu 1,5 Gramm Rohpeptid pro Lauf
  • UV-basierende Fraktionssammlung
  • Intuitive Software mit One-Touch-Start, Sammlung und Reinigung
Weitere Informationen:
www.peptid-synthese.de

zurück


© Analytik.bz0.00076389312744141
Letzte Aktualisierung am 27.05.2022
Homepage Ãœbersetzung
Werbung
 
 
 
xpress-Login