header
 
Mittwoch, den 25.03.2020
trinamiX bringt mobile Nahinfrarot-Spektroskopie-Lösung auf den Markt

trinamiX GmbH, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der BASF, hat heute die Einführung einer mobilen Nahinfrarot (NIR)-Spektroskopie-Lösung angekündigt. Spektroskopie ist eine etablierte Analyse-Methode, die trinamiX jetzt über Industrie- und Laboranwendungen hinaus erschwinglich und zugänglich macht. Dabei bietet trinamiX alle notwendigen Kompetenzen in einer Komplettlösung: robuste und mobile Hardware, präzise Daten- und Materialanalysen sowie hervorragendes chemisches Know-how.

Wissen ist der Schlüssel für fundierte Entscheidungen in allen Lebenslagen – Aber manchmal sind die für uns sichtbaren Informationen nicht genug. trinamiX verbessert die schnelle Entscheidungsfindung durch ihre mobile NIR-Spektroskopie-Lösung. NIR-Spektroskopie wird jetzt über Industrie- und Laboranwendungen hinaus erschwinglich und zugänglich.

trinamiX hat dazu ein tragbares Spektrometer entwickelt, das einen eigens produzierten Infrarot-Chip enthält, um die molekulare Struktur verschiedener Materialien in einem Wellenlängen-bereich bis 2,5 µm zu analysieren. Die ultra-dünnen Infrarot-Chips haben eine hohe Detektionsfähigkeit und ermöglichen so die Produktion eines leistungsstarken, miniaturisierten NIR-Spektrometers: ein "Labor in der Tasche".

Leistungsstarke Kombination aus Sensor, Datenanalyse und Molekül-Verständnis

trinamiX bietet alle notwendigen Kompetenzen in einer Komplettlösung: robuste und mobile Hardware, präzise Daten- und Materialanalysen sowie hervorragendes chemisches Know-how und Molekül-Verständnis dank der Verbindung zum Chemieunternehmen BASF.

Die Einsatzfelder reichen von der Landwirtschaft über Lebensmittel- und Getränkeproduktion bis hin zu chemischen und industriellen Prozessen. Wareneingangskontrolle, Qualitätsprüfungen, ad-hoc Analysen, Materialsortierung und -identifikation gehören zu den Anwendungsfällen, die trinamiX unterstützen kann. Die Produktionskapazitäten der trinamiX sind für Großserien bis hin zur Verbraucherelektronik ausgelegt.

Weitere Informationen:
www.basf.com

zurück


© Analytik.bz0.0022780895233154
Letzte Aktualisierung am 03.06.2020
Homepage Ãœbersetzung
Werbung
 
 
 
xpress-Login